Seite Detailansicht
Martin Beck

Martin Beck

Dozent Gestaltung und Kunst 
Leiter Fachbereich Gestaltung und Kunst 
 
 
+41 71 678 57 15 

Tätigkeiten an der PHTG

Leiter Fachbereich Gestaltung und Kunst
Dozent Bildnerisches Gestalten und Fachdidaktik Bildnerisches Gestalten
Fachleitung Bildnerisches Gestalten Sek 1
Leiter Diplomprojekt "Kunst - Kultur - Schule: Fokus Gestalten" (ab HS 2020)

Prorektorat Lehre

Module "Bilderwerkstatt I und II", "Bereichsdidaktik Gestalten", "Fachdidaktik Bildnerisches Gestalten", "Künstlerwerkstatt"

Prorektorat Weiterbildung und Dienstleistungen

Leiter Fachgruppe Kunst und Gestaltung INWB
Studiengangsleiter CAS Gestaltung und Kunst (2009/10; 2010/11; 2011/12; 2013/14)
Beauftragter für die Implementierung Lehrplan 21 im Bildnerischen Gestalten

Weitere Aktivitäten

langjährige Kursleitertätigkeit in der Lehrerinnen- und Lehrerweiterbildung

Profil

Aus- und Weiterbildung

1999 2004 Nachdiplomstudium Fachdidaktik Kunst und Gestaltung Universität Bern
1992 1996 Zeichen- u. Werklehrer HFG, Hochschule Luzern
1991 1992 gestalterischer Vorkurs HdKZ
1982 1988 Primarlehrerseminar

Berufstätigkeit

2003 Dozent PHTG
1997 2005 Seminarlehrer Lehrerinnen- und Lehrerseminar Kreuzlingen
1995 1997 Kantonsschullehrer Kantonschule Wattwil
1988 1991 Primarlehrer auf der Mittelstufe

Publikationen

Beck, M., & Kiebler-Jäkle, S. (2018). Phantasievolles aus dem Erdreich. SCHULEkonkret , 18 (5), 50–53. https://www.swch.ch/aktuelle-ausgaben.html
Beck, M. (2017). Grunderfahrungen haben sehr wohl mit Gestalten zu tun: Ist der Fachbereich Gestalten mehr als nice to have? Eine Expertenrunde tauscht sich aus. Schulblatt des Kantons Thurgau , 6 , 6–9. https://doi.org/10.57668/phtg-000095
Beck, M. (2017). Gestalten: ein Sonderling unter den Schulfächern. Schulblatt des Kantons Thurgau , 6 , 10. https://doi.org/10.57668/phtg-000096
Beck, M., & Kiebler, S. (2017). Farbstifter: Praxisbeispiele für Bildnerisches Gestalten nach Lehrplan 21 . Caran d’Ache.

Weitere Seiten

Öffnungszeiten Hochschulsekretariat
Montag bis Donnerstag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–17.00 Uhr
Freitag: 7.30–12.00 Uhr und 13.15–15.00 Uhr

Ausserordentliche Öffnungszeiten

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen einen bestmöglichen Service zu gewähren. Mehr erfahren.